Ehrenamt in der Flüchtlingsarbeit

Caritas - engagiert für Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit

In den katholischen Kirchengemeinden des Dekanates Bielefeld gibt es inzwischen ca. 80 Freiwillige, die sich auf unterschiedlichste Weise für Flüchtlinge engagieren. Sie initiieren Begnungscafés, helfen bei Formularen und begleiten zu Ämtern, kümmern sich um Praktikumsplätze, um Wohnungen und unterstützen ehrenamtlich bei den Sprachkursen. Es werden Feste für Geflüchtete und ihre unterstützer organisiert und es geschieht viel an individueller Beratung vor Ort. Diese Arbeit macht viel Freude, geht jedoch auch oft an die eigenen Grenzen. Die Begleitung und Unterstützung der Ehrenamtlichen sowie die Vernetzung dieser Arbeit - u.a. im Ökumenischen Netzwerk für Flüchtlinge in Bielefeld wird vom Caritasverband Bielefeld e.V. hauptamtlich unterstützt.

Aufgabenbereiche:

  • Koordination von Hilfsangeboten
  • Vermittlung von Fortbildungsangeboten für Ehrenamtliche in Kooperation mit der katholischen Bildungsstätte Bielefeld (kbs) und anderen Trägern
  • Begleitung von vorhandenen Untestützergruppen
  • Initiierung von neuen Gruppen
  • Beratung von Einzelpersonen mit Interesse an ehrenamtlicher Tätigkeit in der Flüchtlingsarbeit

Caritas macht "Biele-Fit"

Der Fachdienst für Migration und Integration hat ein durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge gefördertes Projekt zur Gesundheitsbildung ins Leben gerufen. Das Projekt "Biele-Fit" richtet sich speziell an geflüchtete Frauen in Bielefeld und erklärt anhand von sechs anschaulichen und verständlichen Modulen das deutsche Gesundheitssystem. Durch seine Modulstruktur bietet das Projekt den Frauen im wöchentlichen Abstand unter Einbezug qualifizierter Dolmetscher und Referenten eine wichtige Orientierungshilfe. 

Nähere Informationen im Flyer unter "Download"